Niederösterreichische Mittelschule Grünau-Rabenstein
NiederösterreichischeMittelschule Grünau-Rabenstein  

Mai 2022

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...

Einige SchülerInnen der 2. Klassen beschäftigten sich im Deutschunterricht mit einer der berühmtesten Balladen von Johann Wolfgang von Goethe: Der Erlkönig. Hier der Link zum Anhören.

Sporttage der 3b - St. Gallen

Nationalpark Gesäuse

 

Die SchülerInnen der 3b verbrachten drei Tage in St. Gallen im Nationalspark Gesäuse. Am ersten Tag konnten die Kinder ihr praktisch-technisches Wissen im Floßbau unter Beweis stellen und anschließend im kühlen Nass des Badeteichs abkühlen. Das Bogenschießen im eigens dafür angelegten Waldparcours war ein Highlight des zweiten Tages, an dem auch ein Hochseilklettergarten besucht wurde. Besinnlich zur Ruhe kommen konnten wir am Abend bei einem gemütlichen Lagerfeuer mit Stockbrot. Jeden Abend hatten die Kinder zudem die Möglichkeit Fußball zu spielen. Am Morgen des letzten Tages besuchten wir den Erzberg und genossen eine Hauly-Abenteuerfahrt inklusive Führung.

Projektwoche_3a: Bad Aussee Tag 3 und 4

Wir können gar nicht genug kriegen....

....von Salzburg

Back at school mit einer Salzburger-Nockerl-Challenge: gebacken wurde zimmerweise - verkostet wurden die Leckereien von allen anwesenden Lehrern und den Klassenkameraden.

And the winner is ....

In luftige Höhen wagten sich die Schüler:innen im Hochseilklettergarten "Omunduntn". 3 bis 10 m Höhe waren zu erklimmen, einige schafften sogar den Profiparcours, der Einradfahren in schwindelnder Höhe und andere knifflige Hindernisse bereithielt.

Nach erfolgreicher Absolvierung ging es weiter zum Grundlsee, den wir mit dem Schiff erkundeten. Nach einer Wanderung zum Toplitzsee bestiegen wir die Plätte, die uns zum anderen Ende des mysteriösen Sees brachte. Nun noch rasch einige Stufen zum Kammersee mit dem Traunursprung und wieder zurück.

Auf der Heimfahrt am letzten Tag gab es eine Führung durch die Eisriesenhöhle des Dachstein, in dem Eisformationen zu bestaunen waren, die bis zu 600 Jahre alt sind. Das Wetter blieb sonnig. Es müssen wohl doch Englein gereist sein...  Weitere Fotos finden Sie hier.

(Beinahe) Fit4life.....oder Hopfen und Malz verloren?

Grundlos ;-) verpasster Morgenappell von Zimmer 103, Fremdenführer Sebastian on the way, stiegenweiser Erwerb von fächerübergreifendem Wissen, letztes Abendmahl inklusive eingepackter  "Grande Amore", auffe aufn Berg to say Good bye.... 

 

4A...#WIRSINDTEAM...nicht Jedermann

Day 4: Fit4life-Challenge ausnahmslos bravourös gemeistert, Besuch bei Max und Hugo in der Felsenreitschule, Bestaunen der "Pferdewaschanlage", Rechtschreibtraining in der Brodgasse, Erweiterung des kulinarischen Horizonts, Fotosession in Mirabell, Öffis-Odyssee zum Stadion -  "Auf der Suche nach dem Ball", Backstage und VIP bei den Bullen, Plantschen in Leopoldskron, Making friends with the natives

To be continued...

Immer noch in Salzburg - Gruppe 4A vollzählig

Day 3: Trainingseinheiten zu "How to use öffentliche Verkehrsmittel", Parcour-Bezwingung im Klettergarten Anif, Funsport Fußballgolf im Soccerpark Siezenheim, erste kurze Fit4life-Übung (Finde ich selbstständig den Rückweg ins Quartier?)

 

To be continued...

Wien Tage 3b:

 

Die SchülerInnen der 3b haben - passend zum Geschichte Unterricht der letzten Wochen - zwei Tage in Wien verbracht. Am ersten Tag stand das Schloss Schönbrunn auf dem Tagesplan. Nach einem kurzen Abstecher zur Gloriette (und der Möglichkeit den sagenhaften Ausblick über Wien zu genießen) hatten die Schüler- und SchülerInnen im Rahmen einer Führung zuerst den Kaiseralltag im Schloss kennengelernt und anschließend die Möglichkeit in königlich-kaiserliche Kostüme zu schlüpfen.

 

Am Morgen des zweiten Tages stand zuerst das Foltermuseum auf dem Programm. Nachdem zahlreiche Folterinstrumente und deren Anwendung besprochen wurden, konnten die SchülerInnen hautnah erleben, wie es sich anfühlt selbst auf dem Pranger zu stehen. Danach haben wir einen kurzen Spaziergang durch historisch bedeutsame Teile Wiens absolviert. Neben dem Denkmal von Maria Theresia, passierten wir die Ringstraße, das Burgtor und die Hofburg, um schlussendlich unsere letzte Station, das Time Travel, zu besuchen. Die abwechslungsreiche Tour durch die Geschichte Wiens (in den historischen Gewölben nahe des Michaelerplatzes) entführte die Kinder mittels 5D Kino und Virtual Reality Brille in die Kaiserzeit, die Pestgruppen Wiens, die Zeit der Türkenbelagerung, die Kaffeehauskultur und die österreichische Musiktradition vieler Jahrhunderte.

Salzburgwoche der 4. Klasse

Completely under control .....

by Predator (Hangar 7)...

 

Eine "gezähmte" 4A unterwegs in Salzburg:

Day 1: Altstadtführung "Auf Wolferls Spuren", Beten im Dom, Salzach-Schifffahrt auf der tanzenden Amadeus,...

Day 2: Wasserspiele im Schloss Hellbrunn, Ganzkörper-Kneipen im Schlosspark, Bestaunen des blinden Passagiers im Zoo, ultimative Bowling-Challenge, Hangar 7,...

 

To be continued....

Praxisorientierter Deutschunterricht

Im Deutschunterricht beschäftigte sich die 2a mit dem Schriftverkehr. Das Gelernte wurde praktisch angewendet und es wurden Postkarten verschickt. Sehr erfreut waren die Schüler*innen über die postialischen Rückmeldungen.

3a_Projektwoche in Bad Aussee

Wasser gab es in unserem ersten Ziel sehr viel - gottseidank nicht von oben, sondern in Form der Wasserspiele, der Teiche um das Schloss Hellbrunn und im Tierpark.

Erst als wir im Bus saßen, kam der Regen auf, der nach dem Abendessen gnädigerweise wieder aufhörte, sodass noch Zeit draußen verbracht werden konnte:

Das Salzbergwerk Altaussee war unsere nächste Station, wir erfuhren, wie das Salz aus dem Gestein gelöst wird, welche Kunstschätze während des 2. Weltkriegs im Berg gelagert wurden und mit welchem Mut die Bergleute ihre Stollen vor der Zerstörung durch die NSA-Miliz retteten. Eine Wanderung um den Altausseer See und der Besuch des Kammerhofmuseums waren weitere Programmpunkte am Tag 2.

Weitere Fotos finden Sie hier.

Steckbriefe von Wirbeltieren

Die Schüler/innen der 1. Klassen befassten sich im BU-Unterricht im Laufe der letzten Wochen mit den Wirbeltieren und erarbeiteten unter anderem Steckbriefe verschiedenster Vertreter der 5 Wirbeltiergruppen.

Exkursion Kompostieranlage Brantner & Straußenland, 2b

Die SchülerInnen der 2b beschäftigten sich in Lebensschule bereits mehrere Wochen mit dem Thema "Was passiert mit unserem Müll?". Deshalb wurde nun die moderne Kompostieranlage der Firma Brantner in Gneixendorf besucht. Bei einem Rundgang wurden die einzelnen Stationen von der Anlieferung bis zum Verkauf des fertigen Komposts erläutert. Danach wurde eine kurze Pause bei den Schaugärten der LFS Langenlois eingelegt - inkl. Nutzung des kreativen Spielplatzes. Den Abschluss bildete ein Besuch der Straußenfarm Gärtner in Schönberg/Kamp. Von den kürzlich geschlüpften Straußen bis zu den ausgewachsenen Elterntieren reichte der Rundgang im Gehege. Auch Nandus und Emus wurden bestaunt. Weitere Bilder finden Sie hier.

BU-Exkursion der 1. Klassen in den Tierpark Schönbrunn

Bei herrlichem Wetter verbrachten die 1. Klassen einen halben Tag im Tiergarten Schönbrunn. Passend zum aktuellen BU-Stoff gab es für die beiden Klassen zwei Führungen zu den Themen "Körpermerkmale der Wirbeltiere" und "Anpassung von Säugetieren an ihren Lebensraum". Fotos finden Sie hier....

Ausflug der 2. Klassen nach Carnuntum

Bei strahlendem Sonnenschein besuchten die SchülerInnen der 2. Klassen die Römerstadt Carnuntum. Zwei Begleiterinnen brachten ihnen das tägliche Leben vor 2000 Jahren näher. Ein rekonstruiertes Stadtviertel zeigt den Alltag der Handwerker aber auch das Leben der priviligierten Bevölkerung. Die Vorläufer unserer Fußbodenheizungen wurden bestaunt. Besonders erheiternd wurden die Anekdoten über die Latrinen aufgenommen und die SchülerInnen freuten sich über die Erfindung von Klopapier. Abschließend fuhr der Bus noch beim Heidentor vorbei, dem letzten verbliebenen Tor der Stadtmauer. Weitere Bilder finden Sie hier. Der Eintritt wurde uns von Thomas Mikscha GmbH gesponsert. Vielen Dank dafür!

Termine

Alle Termine in unserem Terminkalender

 

ECDL Prüfungen:

 

Nächste Schularbeiten:

 

Einen Gesamtplan finden Sie hier

NöMS Grünau-Rabenstein

 

Kirchenplatz 5

3202 Hofstetten/Grünau

oder

 

St. Pöltnerstraße 14

3203 Rabenstein an der Pielach

 

Telefon

02723/8233-22 (Lehrerzimmer Grünau)

 

02723/2218-11 oder 12(Lehrerzimmer Rabenstein)


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

 

Informationspflicht lt. DSGVO

Datenschutz

Druckversion | Sitemap
© Informatikhauptschule Grünau-Rabenstein