Neue Niederösterreichische Mittelschule Grünau-Rabenstein
Neue NiederösterreichischeMittelschule Grünau-Rabenstein

Tag 1

Im Wahlpflichtfach wurden bereits Filmeinstellungen, Storyboard kennengelernt, Filmideen entwickelt, verworfen, überarbeitet und neu gedacht.

Die vorhandenen Ideen werden nun verfeinert und verbessert, danach gibt es die schwierige Entscheidung zu treffen, welcher Film nun gedreht werden soll. Die Wahl ist nicht einfach, es gibt mehrere tolle Entwürfe, sodass bei einigen die Enttäuschung, dass die eigene Idee nicht genommen wird, zu erkennen ist - ein Lernprozess, den sie sehr professionell aufnehmen und akzeptieren.

Auch die Aufgabenverteilung steht auf dem Programm - nicht nur Schauspiel, sondern auch Regie, Ton, Kamera, Requisite und Assitenz werden benötigt. Jeder bekommt seinen Aufgabenbereich zugeteilt. Ein Team für "Making-of" und ein Team, das Fragebögen ausarbeitet und Personen zum Thema interviewt, ist bereits mit Feuereifer bei der Sache - und schon schwebt die Frage im Raum: "Bin ich handysüchtig?".

 

Tag 2

Heute wird gedreht. Während die Schauspieler/innen erste Informationen über den Ablauf des Drehs erhalten, wird das Ton- und Kamerateam auf die Geräte eingeschult. Alle zusammen lernen das Wichtigste am Set: "BITTE  UM  RUHE"

4 - 5 Stunden lang aufmerksam zu sein, im richtigen Moment das Richtige zu sagen und dazu immer leise zu sein und niemanden abzulenken, ist eine enorme Herausforderung, die zumeist bravourös gemeistert wird - nur die Pausenglocke hält sich leider nicht immer daran!

Dass es manchmal 16 Takes benötigt, um eine Einstellung im Kasten zu haben, erstaunt uns. Auch, dass ein Satz oder Blick viele Male wiederholt werden muss, weil es immer wieder Kleinigkeiten gibt, die verändert werden sollen, lernen wir heute. Ein riesiges Fragezeichen stellt sich sogar bei den Lehrkräften ein, als ein Schauspieler, der in der Totalen nach rechts blickt, für die Nahaufnahme nach links blicken soll, obwohl sein Gegenüber eigentlich rechts sitzt. Gregor Centner erklärt uns fachmännisch, weshalb dies beim Schneiden des Films notwendig ist.

Parallel dazu arbeitet das Doku-Filmteam, Fragebögen werden ausgewertet, Termine für Interviews ausgemacht, Interviews durchgeführt. Es ist erstaunlich wie selbstständig, konsequent und sachkundig gearbeitet wird. Das Making-of-Team wechselt hin und her, um alle wesentlichen Momente festzuhalten - eine schwierige Aufgabe!

Ein Applaus beendet unseren Drehtag.

Rund um den Drehtag

Doku-Team

Tag 3

Filmschnitt steht heute auf dem Programm. Sebastian, Verena, Marius, Florian und Manuel bearbeiten selbstständig ihre Reportagen. Alles, was vor und hinter der Kamera passiert, wird dokumentiert, die gesammelten Informationen über Handykonsum und alle Interviews werden bearbeitet und - von Gregor Centner unterstützt - zu informativen Filmen zusammengestellt. "Die Gruppe" lautet der Filmtitel des Kurzfilms, den Stefan Bohun in der Zwischenzeit schneidet. Der Film wird in der Rohfassung fertig, sodass wir am Ende des Unterrichtstages die Ergebnisse unserer Arbeit sehen können. Eine bemerkenswerte Leistung aller Mitwirkenden! Die fertigen Filme werden in Kürze hier abzurufen sein.

Informationspflicht lt. DSGVO

Datenschutz

Aktuelles

Termine

Alle Termine in unserem Terminkalender

 

ECDL Prüfungen:

 

 

Nächste Schularbeiten:

 

Einen Gesamtplan finden Sie hier

NNöMS Grünau-Rabenstein

 

Kirchenplatz 5

3202 Hofstetten/Grünau

oder

 

St. Pöltnerstraße 14

3203 Rabenstein an der Pielach

 

Telefon

02723/8233-22 (Lehrerzimmer Grünau)

 

02723/2218-11 oder 12(Lehrerzimmer Rabenstein)


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Informatikhauptschule Grünau-Rabenstein