Im Anschluss finden Sie vieles, was sich an unserer Schule in den letzten Tagen und Wochen ereignet hat.

Die vergangenen Monate und Schuljahre finden Sie in unserem Archiv

Schuljahr 2015/16

Mai 2016

Proben-Notizen: Mostviertelfestival

Unser Mostviertelfestival

Wir proben schon seit mehreren Monaten unser Programm, doch in den letzten Wochen ging es richtig los. Alle waren nur noch am Proben – das Wahlpflichtfach Musik/Theater, der Chor, die Schulband und natürlich die einzelnen Klassen.

Alle haben mitgeholfen und es hat auch allen sichtlich Spaß gemacht. Jetzt sind es nur noch ein paar Tage bis zur Aufführung. Wir sind natürlich alle nervös, aber wir wissen, dass wir das gemeinsam schaffen.

Jenny Holzer, 4A

Siegerehrung Waldjugendspiele

Am 20.05. 2016 kam Herr DI Heinz Piglmann (Bezirkshauptmannschaft - Bezirksforstinspektion), der Verantwortliche und Organisator der Waldjugendspiele in unsere Schule und gratulierte allen Buben und Mädchen zu ihren Erfolgen bei den Waldjugendspielen. Er beglückwünschte die Buben und Mädchen der Klasse 2A zum 4. Platz und die Buben und Mädchen der Klasse 2B zum ausgezeichneten 3. Platz. Den Schülern und Schülerinnen der 2B Klasse überreichte er eine Urkunde, ein Holzbäumchen und einen 30 € - Gutschein für die sehr guten Leistungen bei den Waldjugendspielen.

Projektwoche der 4. Klassen in Bad Aussee

Vom 9. - 13. Mai verbrachten die 4. Klassen eine abwechslungsreiche Woche in Bad Aussee. Bei der Hinreise gab es bereits den ersten Halt in Hellbrunn, wo die Wasserspiele und der Tierpark besichtigt wurden. Am 2. Tag stand eine Wanderung um den Altausseersee und ein Besuch des Salzbergwerks auf dem Programm. Bei schönem Wetter fand am Mittwoch die 3-Seen-Tour statt. Den Donnerstag verbrachten die Schüler/innen in Salzburg. Bevor am Freitag die Heimreise angetreten wurde, fand noch eine Besichtigung der Eisriesenwelt am Dachstein statt.  Weitere Fotos finden Sie hier: Projektwoche

Sehr erfolgreiche Waldjugendspiele: Platz 3 und 4!!

Die SchülerINNEN unserer zweiten Klassen waren sehr fleißig, sehr geschickt und vor allem sehr motiviert im Wald der landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra unterwegs und lösten alle Aufgaben bestens. Die Klasse 2B hat den 3. Platz erreicht und die Klasse 2A nur 1 Punkt dahinter den 4. Platz! Herzliche Gratulation den beiden Klassen und betreuenden Lehrkräften!

Bei der Raika - Wirtschaft, Geld, Kapital

In der 2. Klasse der NMS steht im GW Unterricht das Thema „Banken und ihre Geschäfte“ am Programm. Bei einem Besuch in der Raiffeisenkasse Hofstetten konnten die Schüler wertvolle Informationen über Sicherheitsvorkehrungen und Arbeitsaufgaben in einer Bank erfahren.

Wir bedanken uns für den praxisnahen Unterricht und die freundliche Aufnahme.

Besuch bei Styx

Im Rahmen des Wirtschaftskundeunterrichts besuchten die Schüler der 2A und 2B Klasse die Firma STYX in Obergrafendorf. Die Schüler erhielten interessante Informationen sowohl über den Bereich Naturkosmetik, als auch das zweite Standbein, die Schokoladenerzeugung. Besonderes Highlight war natürlich die Schokoladenverkostung. Abschließend konnten die Kinder noch Produkte im Shop testen.

Berufspraktische Tage der 4. Klassen

Im Zeitraum zwischen 2. und 4. Mai waren alle SchülerInnen der 4. Klasse unterwegs, um in verschiedene Betriebe, Firmen, Bauernhöfe, Werkstätten, ... einen Einblick zu erlangen. Manche waren alle drei Tage an einer Stelle, andere jeden Tag wo anders. Für die Lehrerinnen, welche die Kinder besuchten waren die strahlenden Kinder eine große Freude. Ein großes DANKESCHÖN an ALLE, die unsere Abschlussklässler aufgenommen haben!

1B: Österreich-Sieger beim Schulaward Luftsprung

Zu Jahresanfang gab es den Wettbewerb "Gesunde Luft im Klassenraum". Das Lüftungsverhalten wurde aufgezeichnet und folgende Aufgabe war gestellt: Welche Verpackung könnte man für Luft finden. Die Buben und Mädchen der 1B lösten die Aufgabe sehr geschickt. Nun freuen wir uns sehr: 10 Klassen aus ganz Österreich haben den Wettbewerb gewonnen. Eine der Siegerklassen ist unsere Klasse 1B. Siegespreis waren zwei Sets von Riesenseifenblasen. Näheres findet man unter www.meineraumluft.at. Aus verständlichen Gründen (Entfernung, Kosten) konnte die 1B zur Siegerehrung nach Ried im Innkreis nicht fahren.

Erfolgreiche KEL Gespräche

Vor Kurzem fanden für die Klassen 1A, 1B, 2A und 2B die heurigen KEL Gespräche statt. Die Buben und Mädchen präsentierten sich ausgezeichnet: Sie stellten ihre Plakate, Präsentationen, Werkstücke, ... vor. Die Eltern zeigten sich beeindruckt. Die Nervosität der Buben und Mädchen war oft groß, KEL Gespräche sind doch eine außergewöhnliche Sache. Insgesamt war es äußerst lehrreich und erfolgreich.

April 2016

Spitzenleistung bei ECDL-Prüfung

 

Alle 20 Kinder, die von den 21 ECDL-SchülerInnen der 4. Klassen am 28.April zur Prüfung "Tabellenkalkulation"  angetreten sind, haben die Prüfung bestanden!

Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!

Berufsorientierung in St. Pölten

Am Dienstag, den 26. April fuhren die SchülerInnen der dritten Klasse im Zuge des Berufsorientierungsunterrichts in das Berufsinformationszentrum und zur Firma Klenk & Meder nach St. Pölten. Im BIZ wurde besonders auf Stärken und Schwächen eingegangen und bei Klenk & Meder wurde uns das Berufsbild des Elektrotechnikers auf theoretische und praktische Weise näher gebracht. Wir bedanken uns recht herzlich bei Hrn. Prok. Lettner und Hrn. Gerstl. 

Anfeuerungen verhalfen leider nicht zum Sieg

Die Schüler der 4b besuchten am Freitag, den 22. April, die lange Nacht der Forschung in der Fachhochschule St. Pölten. Sie konnten Phänomene mit Trockeneis bestaunen, die musikalischen Kenntnisse austesten, Lokführer auf einem Simulator spielen und in einem Fernsehstudio rappen. In Anschluss besuchten die Schüler das Fußballspiel SKN St. Pölten gegen den FC Liefering. Leider verhalfen die Anfeuerungen der Schüler unserer Mannschaft nicht zum Erfolg und so endete das Match 1:2 für die Gastmannschaft. Weitere Bilder.

Animato war da!

Vor kurzem war das “Musiktheater  Animato“ aus Wien zu Gast an der NNÖMS Grünau-Rabenstein. Heuer wurde  „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber aufgeführt. Die Schüler und Schülerinnen waren fasziniert von den Darbietungen der Akteure, einer Opernsängerin und einem Opernsänger. Sie durften Rollen, die sie im Unterricht einstudiert hatten, übernehmen und trugen auch Kostüme. In der Oper gab es auch zwei Szenen, in denen alle Schüler mitsingen konnten. Die Hauptdarsteller waren Bianca Sieder, Melvin Göschelbauer, Anna Heindl, Magdalena Steigenberger, Julia Maierhofer, Kristina Enne, Katharina Patscheider, Verena Raidl, Nina Moser, Florian Zeuner, Lukas Zöchinger, Christina Sommerauer, Elias Steinmetz, Nico Felberer, Hannah Grumbäck, Sophie Hollnsteiner und Sevval Karlidag.

Die einnehmende und mitreißende Art der Darsteller des Theater Animato ließ bei den Schülern erst gar keine Schüchternheit aufkommen und alle machten mit Begeisterung mit. Vielleicht werden später aus einigen Schülern eifrige Opernbesucher – Dank Animato.

Lesemonat April: Wir lesen VS Kindern Geschichten vor

Die Buben und Mädchen der 2B Klasse lasen am Freitag, 15. April, den Kindern der 1B Klasse der VS Hofstetten-Grünau aus Bilderbüchern vor. Es war eine interessante, abwechslungsreiche Lesestunde. Am Ende wurde in der Schulbibliothek noch erfolgreich nach dem Lesevampir gesucht. Mit einem netten Lesezeichen zur Erinnerung klang die Lesestunde aus.

Schwimmwoche in Raabs an der Thaya

Die Schwimmwoche in Raabs an der Thaya war ein voller Erfolg! Die Kinder der ersten Klassen lernten viel dazu. Das harte Training machte sich bezahlt, denn am Ende der Woche ging jeder stolz mit einem Schwimmschein nach Hause. Auch beim Schnellschwimmen stellten einige ihre gute Technik unter Beweis. Das Wetter spielte auch super mit. So konnten alle Wanderungen und die Burgbesichtigung unter besten Bedingungen genossen werden. 

Übung: Feueralarm in Grünau!

Am 8. April war in Grünau eine große Feueralarm-Übung. Ein Brand in der Schulküche wurde angenommen, es erfolgte die rasche Evakuierung aller Buben und Mädchen der VS und NMS. Die Klasse 2A war wegen Brandes und Rauchgasentwicklung im Musikzimmer eingeschlossen und musste über die Fenster, Leitern,... gerettet werden. Insgesamt verlief alles sehr gut. 

Wie aus Mathematik ein Hochbeet wird

Ein eigenes Beet für die Rabensteiner Schule ist Wirklichkeit geworden. Nachdem die Schüler/innen der 4/I im Vorjahr ein anspruchsvolles Kartoffel-pyramidenbeispiel (von FL Schindler ausgedacht) rechnen mussten, wollten sie daraufhin die Kartoffelpyramide bauen.Viele freiwillige Helfer/innen waren am Werk, um die Idee unter Anleitung ihrer Mathematik-Lehrerin zu verwirklichen. Holz kam von Hannah Brozca, Sandra Tiefenbacher und Erde im Hänger von Dennis Brandl. Saaterdäpfel wurden von Familie Bauer gespendet. Danke! Bgm. Kurt Wittmann hat die Erlaubnis gegeben und findet die Idee sehr gut. Nun hoffen wir, dass nach viel Fleiß auch der Preis geerntet werden kann. Ob's wohl für ein Riesen-Pommes-Fest reicht?

Ein interessanter Museumsbesuch

Am 3. und 4. April kamen die beiden Klassen 2A und 2B im Rahmen des Geschichte-Unterrichts ins Museum ion den Bahnhofsräumen in Hofstetten-Grünau. Alle Buben und Mädchen waren sehr interessiert an vielen Ausstellungsstücken und die Zeit verging wie im Flug. Es war lebendiger Geschichte-Unterricht.

März 2016

Auftakt zum Mostviertelfestival

Das Programmbuch ist fertig. In "Niederösterreich heute" vom 16.3. wird es präsentiert.  Im Beitrag "Mostviertler Vielfalt beim Viertelfestival" wurde auch kurz die Programmseite unseres Beitrags gezeigt. Leider ist der Link nicht mehr verfügbar.

 

Wer das Programmbuch bestellen oder downloaden möchte, kann dies unter folgendem Link: http://2016.viertelfestival-noe.at/vfnoe-programmbuch/

Ostergottesdienst mit Pater Leonhard

In einer stimmungsvollen gemeinsamen Osterfeier beschloss Pater Leonhard Obex mit Unterstützung von Frau Fachlehrer Bichler die Fastenzeit. Die SchülerInnen der 4a ermahnten in Texten, Bildern und mit Mauerziegeln, wie wichtig es für unser Leben ist, uns nicht einzumauern und Vorurteile abzubauen. Wir wurden angeregt, uns wieder auf ein vermehrtes Miteinander zu besinnen, materielle und kommerzielle Zwänge abzulegen. Musikalisch unterstützt wurde der Gottesdienst von der Gruppe "Musik & Theater" und dem Schulchor.

Fabeln als Puppentheater!

Im Deutschunterricht lernten die Buben und Mädchen der 1A und 1B viele Fabeln kennen. Die 1B bereitete etliche Fabeln als Puppentheater vor und spielte sie dann ihren Mitschüler/innen vor. Es war toll gespielt und eine vergnügliche Unterrichtsstunde!

Begegnung mit einem jungen Autor

Am 10. März war der junge Autor Hannes Hörndler zu Gast an unserer Schule. Die Buben und Mädchen der 1. und 2. Klassen waren begeistert von den schauspielerischen Künsten des Autors. Es war eine äußerst lebendige Begegnung mit Texten, Sprache, Ausdruck - es war ein wichtiger Beitrag zu lebendiger Lese-Erziehung.